Fortbildung zum Kinderrückenschullehrer

//Fortbildung zum Kinderrückenschullehrer
Fortbildung zum Kinderrückenschullehrer 2017-08-30T09:12:04+00:00

Fortbildungskurs zum Kinderrückenschullehrer

Inhalte in Anlehnung an das Curriculum des KddR (Konförderation der deutschen Rückenschulen)

Der Verein für Rückenschule und Gesundheitssport e.V. arbeitet seit mehreren Jahren sehr erfolgreich mit seinem bei den Krankenkassen anerkannten Curriculum „BACK ATTACK“ und ist mit über 8000 Kindern der größte Anbieter von Kinderrückenschulkursen in Deutschland.

In der zweitägigen Fortbildung zum „VRG-Kinderrückenschullehrer“ wird eine erlebte Übungs- und Spielesammlung für die Realisierung interessanter Bewegungsstunden mit Kindern zusammen-gestellt. Am Ende der Veranstaltung wird jeder Teilnehmer mit neuen Impulsen für Bewegungs-angebote mit Kindern ausgestattet sein.

Wie vermittelt man (oft) „bewegungsverarmten“ Kindern und Jugendlichen
wieder den generellen Spaß an Bewegung?!

Um diese Frage effektiv zu beantworten, ist die Weiterbildung vollgepackt mit bewährten Praxiseinheiten. Sie orientiert sich somit an den tatsächlichen Realitäten der Kinderwelt und verliert sich nicht in praxisferner Theorievermittlung!

Nutzen für die Teilnehmer der Fortbildung:
Das Durchführen von Kinderrückenschulkursen ist von den Spitzenverbänden der Krankenkassen zur Umsetzung von § 20 Abs. 1 und 2 SGB V anerkannt. Das in der Fortbildung verwendete Kurskonzept „Back Attack“ – die bewegte Kinderrückenschule ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannt und zertifiziert. Eine Durchführung einer Kinderrückenschule mit Bezuschussung durch die gesetzlichen Krankenkassen ist nur mit entsprechender Grundqualifikation ((Diplom-) Sportwissenschaftler und Sport- und Gymnastiklehrer, Ergotherapeuten, Masseure und med. Bademeister (Ausb. nach 1994), Physiotherapeuten etc.) und mit gültiger Rückenschullehrerlizenz möglich.

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript und Unterlagen für Ihre Kinderrückenschule.

Stundenzahl und Fortbildungspunkt:
16

Prüfung:
Nach einer erfolgreichen Lehrprobe erhalten die Kursteilnehmer die Lizenz „Kinderrückenschullehrer/in“ des VRG e.V..

KRS (16UE) anerkannt von den Krankenkassen nach § 20 Abs. 1 und 2 SGB V. Kann eventuell auch als Refresher-Kurs für Rückenschullehrer belegt werden. Hierzu fragen Sie bitte bei Ihrer Rückenschulausbildungsstätte nach.

Falls Sie die Fortbildung zum Kinderrückenschullehrer als Refresherkurs belegen möchten, dann fragen Sie bitte bei der Fortbildungseinrichtung, bei der Sie Ihre Rückenschullehrerlizenz erworben haben, nach, ob die Kinderrückenschule als Refresher anerkannt wird.

Verfügbare Fortbildungskurse